Weight Gainer – so klappt die effektive Gewichtszunahme

Sie sind eines der bekanntesten Supplemente auf dem Fitnessmarkt: Weight Gainer. Die Vielfalt der Angebote ist hoch und zugleich versprechen die Hersteller allerhöchste Qualität. Am Ende bleibt nicht selten eine Unsicherheit beim Käufer zurück. Dieser Ratgeber-Artikel klärt auf, für wen sich die Nahrungsergänzungsmittel eignen und worauf du beim Kauf eines Produktes alles achten solltest.

 

Was sind Weight Gainer? Das Wichtigste in Kürze:

 

  • Weight Gainer sind Produkte aus dem Bereich der Nahrungsergänzungsmittel.
  • Die Supplemente versorgen den Körper mit einem Energieüberschuss. Eine erhöhte Kalorienzufuhr ist für den Aufbau von Muskeln unerlässlich.
  • Weight Gainer sind in Pulverform erhältlich. Die Nahrungsaufnahme erfolgt in flüssiger Form als Shake.

 

Für wen sind Weight Gainer geeignet?

 

Weight Gainer richten sich in erster Linie an sogenannte „Hard Gainer“. Dabei handelt es sich um Menschen, die:

 

  • zu Schlankheit neigen,
  • ihren Kalorienbedarf nicht gedeckt bekommen
  • und eine geringe Fettspeicherung aufweisen.

 

Trotz intensiven Krafttrainings und einer kalorienreichen Ernährung erreichen die meisten Hard Gainer nicht die gewünschte Muskelmasse. Um den Aufbau von Muskeln voranzubringen, können daher hochwertige Weight Gainer begleitend zum Training ein effektives Mittel darstellen.

 

Warum sind Weight Gainer so beliebt?

 

Es handelt sich um eine Energiequelle, die schnell mit Wasser, Milch oder beispielsweise auch Kokosmilch zubereitet ist. Dabei weist eine Portion bei wenig Volumen eine hohe Kaloriendichte auf. Egal ob unterwegs, als Frühstück oder nach dem Training – Weight Gainer lassen sich leicht in den Alltag integrieren und versorgen den Körper mit Kohlenhydraten und Proteinen.

 

Was ist in Weight Gainern enthalten?

 

Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich von Produkt zu Produkt. Dennoch gibt es Zutaten, die relativ häufig verwendet werden.

 

Als Kohlenhydratquelle kommen unter anderem:

 

  • Haferflockenmehl,
  • Maltodextrin,
  • Fructose
  • oder Dextrose

 

vor.

 

Kohlenhydrate versorgen den Körper mit Energie. Anzumerken ist, dass Fructose und Dextrose zu den Einfachzuckern (Monosaccharide) gehören und vom Körper schnell in Fett umgewandelt werden. Ziel ist die Zunahme von Gewicht durch Muskeln und keineswegs unerwünschte Fettpolster.

 

Das Eiweiß kann aus unterschiedlichen Komponenten gewonnen werden. Sportler, die sich vegan ernähren oder auf eine laktosefreie Ernährung achten müssen, werden im Handel ebenfalls fündig. Häufig verwendete Proteinquellen sind:

 

  • Milchprotein,
  • Molkeprotein,
  • Eiprotein,
  • Erbsenprotein
  • oder Reisprotein.

 

Hochwertiges Eiweiß liefert den Muskeln wichtige Baustoffe (Aminosäuren). Diese sind am Muskelaufbau und -erhalt beteiligt.

 

Vitamine und Mineralstoffe, wie Magnesium und Kalzium, runden einen Weight Gainer ab.

 

Worin unterscheiden sich die Weight Gainer?

 

Auf dem Markt existiert eine Vielzahl an Weight Gainer Produkten. Als Einsteiger in das Thema ist es schwer, die einzelnen Supplemente zu unterscheiden. Neben den qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen gibt es weitere Indikatoren, die für ein erstklassiges Produkt sprechen. Auf folgende Kriterien solltest du beim Kauf achten:

 

Kohlenhydrat-Protein-Verhältnis:

 

Ausschlaggebend für einen Muskelaufbau begleitend zum Krafttraining ist die richtige Zusammensetzung eines Weight Gainers. Wobei diese individuell ist und sich je nach gewünschtem Resultat unterscheidet. Als grobe Orientierung für klassische Weight Gainer hilft das folgende Verhältnis:

 

  • Kohlenhydrate: 70-80 %
  • Eiweiß: 20-30 %

 

Transparente Liste der Inhaltsstoffe:

 

Als ein Indikator für ein hochwertiges Produkt gilt die vollständige Deklaration der Inhaltsstoffe. Es sollte keineswegs ausreichen, wenn lediglich der prozentuale Anteil der Kohlenhydrate und des Proteins auf dem Produkt abgebildet ist. Wichtig ist, dass du genauestens darüber informiert wirst, welche Kohlenhydrate und Eiweiße das Supplement enthält. Hier sind ein prüfender Blick und Kenntnisse über die Bestandteile erforderlich.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis:

 

Hochwertige Weight Gainer Supplements sind in der Regel nicht die günstigsten Produkte auf dem Markt. Achte aber nicht nur auf den Preis, sondern viel mehr auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sind bei einer fertigen Mischung hochwertige Zutaten und ein ausgewogenes Mischverhältnis von Kohlenhydraten und Proteinen vorhanden? Dann lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Vorsicht gilt aber bei jenen Supplementen, die unzureichend deklariert sind oder minderwertige Inhaltsstoffe enthalten. Ist dir also unklar, was du tatsächlich jeden Tag zu dir nimmst, solltest lieber zu einer Alternative greifen. Gleichermaßen verhält es sich mit einfachen Zutaten: Ein zu hoher Zuckeranteil beispielsweise rechtfertigt in keinerlei Weise einen teuren Preis.

 

Geschmack

 

Ob ein Weight Gainer geschmacklich punktet ist subjektiv. Viele Hersteller bieten klassische Geschmacksrichtungen, wie Vanille, Schoko und Erdbeer an. Zudem reihen sich originelle Supplemente mit beispielsweise „Cookies and Cream“ oder „Apfelstrudel“ als Aromen in die Produktvielfalt ein. Egal ob konservativ oder hip, fest steht: Um eine Gewichtszunahme zu begünstigen, muss der Weight Gainer ein angenehmes Geschmackserlebnis bieten. Ansonsten lässt die Lust auf einen täglichen Shake schnell nach. Bis du den perfekten Genuss für dich entdeckst, heißt es dann: Probieren geht über Studieren.

 

Weight Gainer – einzelne Zutaten oder All-in-One Produkt?

 

Weight Gainer sind zum einen als einzelne Komponenten und zum anderen als fertiges Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen. Vorab: Es gibt keine eindeutige Empfehlung. Jeder findet mit der Zeit eine Methode, welche preislich passt, geschmacklich überzeugt und letztendlich ein effektives Zunehmen sicherstellt.

Für alle, die sich zum ersten Mal an die Thematik „Weight Gainer“ herantasten und auf Empfehlung ein All-in-One-Pulver kaufen, kann diese Herangehensweise eine gute Lösung sein. Anzumerken ist allerdings, dass vor einem Kauf Wissen über hochwertig zusammengestellte Produkte von Vorteil ist. Kauft man „blind“ einfach ein Produkt und geht vorrangig nach dem Preis, kann der Effekt einer zufriedenstellenden Gewichtszunahme ausbleiben. Weiter dafür spricht die bequeme und zeitsparende Bestellung im Internet.

Einzelne Komponenten haben den Vorteil, dass sie in der Regel günstiger sind. Plus: Konsumenten können frei darüber entscheiden, welche Zutaten sie in den Mixer hinzufügen und welche nicht.

Dagegen sprechen könnte der Zeitfaktor. Dabei ist die Zubereitung nur bedingt gemeint. Das Zusammenstellen und Mixen wird schnell zur Routine und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Der regelmäßige Einkauf im Supermarkt dagegen, könnte für Personen mit wenig Zeit etwas herausfordernd werden.

 

Weight Gainer – Welche anderen Faktoren spielen eine Rolle?



Jeder weiß: Von Weight Gainern allein bauen sich keine Muskeln auf. Sie können beim Masse- und Muskelaufbau unterstützend wirken. Die gezielte Aufnahme von Nährstoffen kann bei Hard Gainern das Ziel schneller und einfacher vorantreiben, als durch eine „reguläre“ Ernährung. Jedoch sind andere Faktoren für eine erfolgreiche Gewichtszunahme auch ausschlaggebend. Dazu zählen regelmäßige Trainingseinheiten, Einhaltung der Ruhezeiten (Regeneration) und auch eine ausgewogene Ernährung fernab von Supplementen und Co.

 

 

Weitere Blogbeiträge:

© 2019